«Berner Zeit» — ein Denkmal-Kunstprojekt

Download .pdf «Berner Zeit»

Die «Berner Zeit» wird von der Burgergemeinde Bern ∙ Förderkommission Künste ideell unterstützt.

Immer wieder und jeweils bei mehr oder weniger passenden Gelegenheiten wird ja die sprichwörtliche «Berner Langsamkeit» herbeizitiert. Kaum gibt es eine Bernerin oder ein Berner, welche oder welcher nicht ein entsprechendes Exempel vorzutragen vermag. Wie verhält es sich nun aber in Tat und Wahrheit mit dieser «Berner Langsamkeit»? Ist sie ein nettes Klischee oder gibt es sie wirklich? Und wenn Letzteres zutrifft, wie lässt sie sich erklären? Meine diesbezüglichen Nachforschungen ergeben nun den Schluss, dass es dieses Phänomen wirklich gibt. Lesen Sie den Nachweis, dass die «Berner Langsamkeit» historisch verortet werden kann.

Es liegt deshalb nahe, ja wird gleichsam höchste Zeit, dieser unserer «Bernischen Langsamkeit» einmal ein Denkmal in Form einer etwas besonderen Uhr, der «Berner Zeit», zu setzen: Eine Uhr, die statt 60 Sekunden erst 55 Sekunden anzeigt …

Ich suche nun Personen und Institutionen, die meiner Argumentation mit Humor folgen können und bereit wären, eine Realisierung dieses Kunstprojekts mit ihrer fachlichen Kompetenz und allenfalls mit finanziellen Mitteln zu unterstützen.

Lesen Sie hier, dass die «Berner Langsamkeit» ein real existierendes Phänomen ist:

Download .pdf «Berner Zeit»

Eine Uhr, die einfach etwas langsamer ist als «normale» Uhren und die vom Publikum «aufgezogen» werden kann/muss.